GuidoHornigWas ist die Firmenphilosophie von lern.link?

Wir möchten Ihre individuellen E-Learning-Pläne in die Tat umsetzen. Als Ingenieur, Trainer und Trainingentwickler möchte ich meine Erfahrung und Kompetenz aus internationalen Software- und Technologieprojekten weitergeben.

Was sind die Geschäftsfelder und Kernkompetenzen Ihres Unternehmens?

Kernkompetenz von lern.link sind Lösungen für E-Learning. Dafür bieten wir Lösungen im Bereich der Autorensysteme wie Captivate, iSpring und Articulate Storyline, aber auch webbasierte Lösungen an und beraten Sie bei der Auswahl und während der Einführung. Natürlich bekommen Sie auch Support.

Für die mit den Autorensystemen erstellten Lernmodule benötigen Sie ein Lernmanagementsystem. Auch dafür bieten wir Lösungen an. Wir hosten z.B. für diverse Kunden eine OpenSource-Lösung auf Basis des sehr weit verbreiteten LMS moodle. Das hat den Vorteil, dass wir sofort eingreifen können und Anpassungen sehr einfach durchgeführt werden können.

Wenn Sie mit einer Standardlösung zufrieden sind, dann bieten wir auch hierfür interessante Saas-Lösungen anderer Hersteller.

Inwieweit unterstützen Sie Ihre Kunden bei der Erstellung von Content?

Sie können mit iSpring sofort aus PowerPoint Lernmodule erstellen. Wir beraten Sie bei der Erstellung und übernehmen auch gern Ihre Rolle als Autor für Lernmodule. Gerade bei Beginn von E-Learning-Projekten fehlt der individuelle Content. Damit Sie schnell starten können helfen wir und erstellen mit Ihnen gemeinsam den optimalen Workflow.

Worin liegen die besonderen Vorteile bei der Erstellung von Online-Trainings und Umfragen mit der Softwarelösung iSpring Suite 8?

Für die erfolgreiche Anwendung der iSpring Suite sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Mit der iSpring Suite 8 kann man E-Learning Module direkt in PowerPoint aus vorhandenen Präsentationen erstellen und automatisch in HTML5 umwandeln, ohne die Darstellung von Animationen, Sprecher-Texten und Videos zu beeinträchtigen. Die iSpring Suite 8 ist eine Komplettlösung zur Erstellung von E-Learning Modulen, inklusive Bearbeitung von Audio/Video, der Entwicklung von Online-Tests zu und einer Funktion, dem TalkMaster, zur sehr schnellen Erstellung von Servicetrainings.

Inwieweit erleichtert iSpring Suite 8 die Erstellung von E-Learning-Modulen aus PowerPoint?

Die iSpring Suite 8 ist ein Autoren-Tool, mit dem man einfach E-Learning Module tatsächlich in PowerPoint erstellen kann. Die Benutzerführung ist denkbar einfach, alle Vorteile von PowerPoint Funktionen werden übernommen (z.B. Trigger, Animationen, Folienübergänge etc.) Sie lernen also für die Erstellung der Grafiken, Animationen etc. keine neue Software. An dieser Stelle haben Sie auch die volle Kompatibilität zu anderen Microsoft Office-Produkten. Die Vielzahl an Vorlangen für PowerPoint steht Ihnen uneingeschränkt zur Verfügung. Und trotzdem erhalten Sie immer ein komplett in jedem Browser lauffähiges Lernmodul. Egal ob Handy, Tablett oder Desktop.

Eine riesige Erleichterung ist auch der direkt integrierte Quizmaker, der komplett SCORM-kompatible Bewertungen zulässt und mit über zwanzig Fragetypen für Tests und Umfragen zu den wirkungsvollsten Funktionen gehört, um die PowerPoint hier erweitert wird. Übrigens lassen sich auch Lernmodule erstellen, ohne PowerPoint einzusetzen. Der Quizmaker, der TalkMaster und die vier weiteren Interaktionen können alle als Einzelanwendung (stand-alone) eingesetzt werden.

Welche Vorteile ergeben sich aus der Integration der Screenrecording-Funktion in iSpring Suite 8?

Mit dem Screen-Recorder lassen sich ganz einfach Anleitungsvideos erstellen, indem man die Bildschirmaktivitäten aufzeichnet. Anschließend können Sie die Aufzeichnung in eine Lern-Folie einfügen und dort mit dem iSpring Video-Editor bearbeiten. Das Video lässt sich als MP4-Datei speichern, direkt in die PowerPoint-Folie einfügen, auf der Sie gerade sind oder sofort in Ihren Youtube-Kanal hochladen. Alles ohne auch nur einmal PowerPoint zu verlassen. Bisher mussten Sie dafür zusätzliche andere Software kaufen.

Welche mobilen Technologien / Betriebssysteme unterstützt iSpring Suite 8?

Die mit der iSpring Suite 8 erstellten E-Learning-Module können optimal auf jedem Endgerät (Desktop, Tablet und Smartphone) angezeigt werden. Mit iSpring Viewer, einer mobilen App für iPad, iPhone und Android können Lernende ihre Kurse auch offline nutzen. iSpring Suite 8 unterstützt Windows XP SP3, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Office 2007, Office 2010, Office 2013, Office 2016.

Welcher Support ist für die User der Software Ihrer Meinung nach zweckmäßig und welche Support-Möglichkeiten bieten Sie Ihren Kunden?

Mit dem Kauf der Lizenz erhalten Sie ein Jahr Support vom Hersteller – und wenn Sie es nicht weiter erzählen – natürlich auch von lern.link. Wir schicken niemanden weg, der uns ein Problem mit iSpring berichtet. Da wir selbst mit der Software arbeiten, haben wir auch die meisten Situationen, in denen man alleine nicht weiter kommt schon erlebt und kennen eine Lösung. Auch wenn die Software sehr einfach zu bedienen ist, ist es sehr angenehm, daß immer jemand als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Welche Neuerungen und Verbesserungen umfasst die Version iSpring Suite 8 gegenüber älteren Programmversionen?

Die iSpring Suite 8 hat folgende neue Funktionen:

  • Der ganz neue Dialogtrainer zur Erstellung von Kommunikationsübungen. Man kann eigene Situationen entwickeln oder aus mitgelieferten Szenarien wählen.
  • Der neue Screen-Recorder (siehe Frage 6) mit Editierfunktionen ist ein weitere s Highlight. Übrigens ist damit auch ein Audioeditor bei iSpring Suite eingezogen und der erleichtert die Anpassung von Sprechertexten enorm.
  • Der neue Video-Lektion-Player zur zeitgleichen Darstellung von Videos und Präsentationen. Gerade für den Einsatz auf mobilen Endgeräten muss erwähnt werden, die Größe beider Fenster kann während des Kurses individuell verändert werden.
  • Der neue QuizMaker mit verbesserter Benutzerführung in Foliendarstellung erleichtert die schnelle und effiziente Erstellung von Fragendesigns, Vorlagen und Hintergrundgestaltung. Jetzt macht es noch mehr Spaß schnell eine Umfrage zu erstellen und einfach mal per E-Mail zu verschicken. Der Vorteil bei der Durchführung von Umfragen mit iSpring: Das Mieten eines Umfrageservers fällt weg.

Können Sie uns schon einen Ausblick für zukünftige Funktionen und Erweiterungen geben?

Nach der Veröffentlichung von iSpring Suite 8 werden zunächst die andere Produkte der Produktfamilie an die neuen Features angepasst. Dadurch können auch Anwender mit geringeren Ansprüchen an die Funktionsvielfalt von der Robusten HTML5-Technologie, die hinter den iSpring Desktop-Produkten steckt profitieren.

Es wird in naher Zukunft z.B. auch eine deutsche Version der Software geben. Die Übersetzung ist bereits fertig gestellt.

Das iSpring Learn Lernmanagementsystem steht im Moment aber im Fokus der Entwicklung. Hier wird es im Laufe des Jahres noch zahlreiche Überraschungen geben. Durch eine neue Art der Lizensierung können auch Unternehmen mit schwankenden Nutzerzahlen sehr günstig die iSpring Learn Plattform einsetzen.

Beim Autorensystem sind die Möglichkeiten der mobilen Nutzung noch lange nicht an ihre Grenzen gekommen. Hier wird auch einiges für die User getan.

Als Deutschland-Partner von iSpring gefällt mir besonders, wie dialogbereit das Entwicklerteam ist und wie schnell auch unsere Vorschläge für die neue Version umgesetzt wurden. Das macht Spaß und meine Kunden glücklich.