iSpring Suite 9

Zeitsparende Interaktionsvorlagen, ein professionelles Videobearbeitungsstudio sowie ein überarbeiteter Quizeditor

Mit den neuen, leicht verständlichen und optisch ansprechenden Interaktionsvorlagen können Sie noch schneller komplexe Zusammenhänge im Unternehmen erklären – 14 verschiedene Interaktionen, die auf unterschiedliche Lernziele zugeschnitten sind, animiert und in einheitlicher Farbpalette, perfekt integriert in die iSpring Anwendungen.

Großartige Neuigkeiten iSpring Cam, das Screencasting Tool wird ein professionelles Videobearbeitungsstudio umgewandelt. Damit kann jeder Kursentwickler wie ein Profi arbeiten, auch wenn er es nie zuvor getan hat. Sie können auf drei verschiedene Arten Ihre Videoinhalte erstellen und Ihren Schulungsvideos ein perfektes Aussehen geben.

Das Aus für langweilige Quizfragen. Erstellen Sie mit dem überarbeiteten Quizeditor spannende Fragen. Mit dem neuen Drag-n-Drop Quiz lassen Sie Ihre Teilnehmer Objekte in Kategorien sortieren oder diese exakt positionieren.

Zeitsparende Interaktionsvorlagen

Diese interaktiven Vorlagen helfen Ihnen, Ihre Schulungsunterlagen und Kursinhalte zu präsentieren und werden Ihrer Lernende motivieren. Das Arbeiten mit den Interaktionen ist kinderleicht: Wählen Sie die geeignete  Vorlage, geben Ihren Text und Bilder ein – voila, das war es schon! Natürlich haben die Interaktionen ein anpassungsfähiges Design und lassen an das Design Ihres Unternehmens anpassen.

Registerkarten

Diese populäre Interaktion hilft Ihnen, gut strukturierte Inhalte auf überzeugende Weise darzustellen. Sie klicken auf eine Schaltfläche und parallel dazu wird die Information eingeblendet. Optisch hervorgehoben, welche Schaltfläche gerade angeklickt wird. So können Sie beispielsweise in einem Managementkurs erklären, wie Sie SMART-Ziele festlegen oder beschreiben, wie eine SWOT-Analyse durchgeführt wird.

FAQ

Enorme Zeitersparnis für immer wiederkehrende Fragen und Geschehnisse: Ein neuer Mitarbeiter startet sein Onboarding-Programm, er hat eine Menge Fragen zu Unternehmenssoftware, Pflichten der Teammitglieder und Gehaltsabrechnung etc. Mit dieser Interaktion können Sie einen FAQ erstellen, der Neulingen hilft, Antworten schnell zu erhalten, ohne die Mitarbeiter von ihren Aufgaben abzulenken.

Glossar (Digitales Wörterbuch)

Erstellen Sie ein Glossar mit Begriffen, einem Verzeichnis oder einem Katalog mit einfacher Navigation. Zum Beispiel können Sie einen Katalog von Versicherungsprodukten zusammenstellen, um schnell Neulinge zu diesem Thema einzuführen. Oder, wenn Ihr Unternehmen eine e-Learning-Abteilung einrichtet, erstellen Sie ein e-Learning-Glossar, damit alle Mitarbeiter dieselbe Sprache sprechen.

Akkordeon

Mit dieser Interaktion können Sie größere Textblöcke zum Auf- und Zuklappen darstellen. Sie können z. B. so eine Prozedur zur Anrufbearbeitung anzeigen oder sogar eine Online-Office-Tour für Praktikanten organisieren, damit diese Ihr Büro und zukünftigen Arbeitsplätze erkunden können.

Zeitleiste

Dieses Modul dient der zeitlichen Darstellung von Abläufen, per Mausklick kann sich der Lernende die Information zum gewünschten Ereignis ansehen: Zeigen Sie einem Mitarbeiter in chronologischer Reihenfolge die wichtigsten Ereignisse Ihrer Firmengeschichte. In einem Produktschulungskurs hilft Ihnen eine Zeitleiste, die Produktentwicklungsphasen zu präsentieren, um Änderungen von einer Version zur nächsten zu verfolgen.

Prozess

Verwenden Sie diese Vorlage in Kursen um Arbeitsstandards festzulegen, um Mitarbeiter ihren Aufgaben zu präsentieren. Sie können beispielsweise demonstrieren, wie Sie Bankprodukte verkaufen, von der ersten Verhandlung bis zum Geschäftsabschluss, einen Anleitungsprozess für den Einstellungsprozess zeigen oder die Phasen des Produktversands von einer Bestellung bis zur Lieferung an einen Kunden präsentieren. Per Mausklick klickt sich der Lernenden von einem Schritt zum nächsten.

Schritte (Steps)

Mit dieser Interaktion können Sie Ihre Mitarbeiter beispielsweise darin zu schulen, in Problemsituationen automatisch zu handeln. Sie können sie auch verwenden, um Ihrem technischen Support eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Umgang mit einem verärgerten Kunden zur Verfügung zu stellen oder den Ablauf in einem allgemeinen Sicherheitskurs festlegen, wie sich die Mitarbeiter im Falle eines Brandes verhalten müssen.

Zyklischer Prozess

Diese Interaktion ist hilfreich, wenn Sie Kurse zu industriellen Prozessen und Sicherheit erstellen. Sie können anzeigen, wie Teile geschnitten oder Rohmaterial bearbeitet werden soll. Mit dieser Vorlage können Sie jeden sich wiederholenden Prozess anzeigen. beispielsweise der Deming-Zyklus, bei dem es sich um einen zyklischen Entscheidungsfindungsprozess handelt, der im Qualitätsmanagement verwendet wird.

Pyramide

Mit dieser Vorlage können Sie Ihre Unternehmenshierarchie erläutern. Mit einem Klick auf die jeweilige Hierarchie-Stufe öffnet sich ein Pop-Up mit weiteren Einblendungen. Außerdem ist es eine großartige Vorlage, um im Rahmen des Soft-Skill-Trainings beispielsweise das Prinzip der Minto-Pyramide zu zeigen, das den Menschen helfen kann, effektiver zu kommunizieren. Neben der Standardpyramide können Sie eine umgekehrte Version erstellen, um verschiedene Trichter darzustellen. zum Beispiel ein klassischer Verkaufstrichter.

Kreisdiagramm

Wir alle kennen Kreisdiagramme aus Excel, Daten lassen sich schön hervorheben.  Sie können z. B in Willkommenskursen für Mitarbeiter das Kreisdiagramm nutzen, um Ihre Markenwerte zu visualisieren oder um zu zeigen, wie Ihre Zielgruppe segmentiert ist.

Beschriftete Grafik

Klickelemente auf dem eingefügten Bild zeigen dem Lernenden weitere detaillierte Informationen an, die auf dem Bild eingeblendet werden. Damit können Sie mit dieser Interaktion viel einfacher beschreiben, woraus ein komplexes Gerät oder ein komplexer Mechanismus besteht, in dem Sie die Produktfunktionen anzeigen oder Sie zeigen Ihren Mitarbeitern so, wie Sie mit einer neuen Softwareschnittstelle arbeiten.

Geführtes Bild

Lenken Sie die Aufmerksamkeit der Lernenden auf Details, wenn Sie erklären, wie Geräte funktionieren oder wenn Sie ein komplexes Diagramm beschreiben. Ein weiterer Anwendungsfall für diese Vorlage ist ein Kurs für Verkäufer, die ein Produkt einem Kunden visuell präsentieren müssen.

Hotspot

Mit dieser Vorlage können Sie ein Layout von Produkten oder Komponenten darstellen. Und wenn Ihr Unternehmen Produkte online verkauft, ist Hotspot eine gute Möglichkeit, Regionen mit verschiedenen Versandoptionen zu zeigen, damit Manager Fragen schneller beantworten können. In medizinischen Kursen wird diese Interaktion den Lernenden helfen, die Struktur menschlicher Organe und Systeme zu beherrschen.

Medienkatalog

Erstellen Sie einen Katalog, um Ihren Mitarbeitern zu helfen, schnell durch die von der Firma angebotenen Produkte zu navigieren. Es ist eine großartige Vorlage für das Produkttraining in den Bereichen, in denen Produkte leicht visuell dargestellt werden können. Zum Beispiel, wenn Sie Kleidung, Möbel, Geräte oder Lebensmittel verkaufen.

Ein fortschrittliches Videobearbeitungsstudio – das brandneue Videoschnittstudio von iSpring 9

Der integrierte Screencast-Editor von iSpring Suite wurde in ein professionelles Videobearbeitungsstudio umgewandelt. Mit der neuen Version können Sie professionelle Videokurse auch ohne spezielle Vorkenntnisse oder Bearbeitungsfähigkeiten erstellen.

Bild-in-Bild für Screencasts

Ziehen Sie die Aufmerksamkeit der Lernenden auf sich: Erstellen Sie ein Screencasting Tutorial und ergänzen es mit Videokommentaren!

Mit iSpring Suite 9 können Sie zwei Videos gleichzeitig aufnehmen: einen Screencast und ein Webcam-Video. Sie können beide Streams zusammen anzeigen oder einfach zwischen ihnen wechseln. B. neuen Mitarbeitern helfen, eine komplexe App zu meistern, indem Sie Ihre Videokommentare einem Screencast-basierten Lernprogramm hinzufügen.

Software-Tutorials mit visuellen Hinweisen

Bringen Sie Neulingen auf einfache Weise bei, wie sie mit einer App arbeiten können: Zeigen Sie ihnen, was jede Option und jeder Hotkey kann.

Beim Aufzeichnen einer Bildschirmaufnahme erkennt iSpring Suite automatisch, wenn Sie Hotkeys verwenden, auf etwas klicken oder etwas eingeben und fügt dem Video visuelle Hinweise für diese Aktionen hinzu. Sie können Ihren Lernenden zeigen, wie sie Hotkeys verwenden, erklären, wofür jede Taste steht und wie Sie die App Schritt für Schritt lernen.

Professionelles Training im Videoformat

Mit dem neuen iSpring-Videostudio können Sie Videos, Voice-Overs und Fotos zusammenführen und zu einem professionellen Videokurs zusammenführen. Nehmen Sie zum Beispiel ein Video mit einem Experten auf und unterstützen Sie es mit Text und Grafiken. Außerdem können Sie Ihr Video mit Musik, Beschriftungen und Grafiken aufpeppen, um wichtige Punkte hervorzuheben und die Aufmerksamkeit zu erhöhen.

Neue Videobearbeitungsfunktionen:

Interaktive Leinwand – wie PowerPoint-Folien

Jetzt können Sie wie in PowerPoint Videos, Bilder, Textblöcke und Formen hinzufügen und auf einer Leinwand bearbeiten. Verschieben und skalieren Sie alle Objekte, um ein Layout zu finden, das am besten zu Ihrem Projekt passt. Erweitern Sie beispielsweise ein Video auf Vollbild und richten Sie die Aufmerksamkeit der Lernenden auf den charismatischen Lehrer; oder, stellen es zurück, um die Konzentration auf die wichtigen Inhalte zu einem Thema zu lenken.

Unbegrenzte Spuren – für Ton und Videos

Es gibt eine unbegrenzte Anzahl an Tracks, Sie können so viele Ebenen hinzufügen, wie Sie brauchen. Mit iSpring Suite 9 können Sie Videos aus mehreren Videospuren zusammenführen, Audio hinzufügen und sogar zwei Videos gleichzeitig ablaufen lassen.

Wenn Sie während der Aufnahme husten oder sich versprechen – kein Problem, Sie können unerwünschte Fragmente ausschneiden oder ein Video aus mehreren Clips zusammenführen.

Titelbildschirm und Annotationen

Holen Sie sich die Aufmerksamkeit der Lernenden schon gleich bei der ersten Szene! Starten Sie einen Video-Kurs mit einem hellen und ansprechenden Intro oder fügen Informationsgrafiken ein wann immer Sie wollen, an jeder x-beliebigen Stelle Ihrem Video. Sie können Bilder einstellen oder Anmerkungen, Grafiken und Beschriftungen direkt im Video-Editor erstellen.

Weiche Übergänge zwischen Szenen

Nutzen Sie weiche Übergänge zwischen Videos, Info-Folien und Fotos. Sie können Übergangseffekte so anpassen, dass die Bilder in Videos verschmelzen und die Videos ihrerseits reibungslos in Bilder zurückfließen.

Quiz und Assessments mit Gruppierungselementen

Erstellen Sie Quizfragen mit Gruppierungen und Sortierungsmöglichkeiten – mit solchen Aktivitäten können Sie das Wissen Ihrer Lernenden einschätzen und auch ihre fachlichen Fähigkeiten. Zum Beispiel können Sie Ihre Schüler bitten, bestimmte Waren in die richtigen Regalen im Geschäft zu platzieren oder einen Tisch richtig stellen oder die richtigen Werkzeuge für einen Auftrag auszuwählen.

Darüber hinaus ist der QuizMaker in Version 9.0 noch komfortabler und benutzerfreundlicher:
Fragen erstellen

Um Ihre Fragen zu entwerfen, können Sie mehrere Textfelder, Bilder und Videos verwenden und diese nach Ihren Vorstellungen anordnen, also an die Stelle schieben wo Sie möchten: Experimentieren Sie mit verschiedenen Layouts und Design-Info-Folien, Umfragen und Ergebnisfolien.

Quiz mit Formeln

Mit dem neuen iSpring Formeleditor können Sie ganz schnell Mathe-, Physik- und Chemie-Quizze erstellen. Mit nur einem Klick können Sie Ihren Fragen eine Quadratwurzel, eine Potenz, einen Bruch oder ein anderes Symbol hinzufügen.

Textformatierung und Bilder

Sie können nun Ihrem Text tief- oder hochgestellte Zeichen hinzufügen und Effekte für Bilder und Formen anpassen: Deckkraft, Schatten, Umriss und Füllung – genauso einfach wie in PowerPoint oder Word

Hinzufügen von Quizanweisungen

Sie können gleich zu Beginn Ihrem Quiz eine Anweisung hinzufügen, damit die Ihre Lernenden die Chance erhalten, die besten Ergebnisse zu erzielen. Zum Beispiel können Sie erklären, welche Abschnitte im Quiz enthalten sind, wie viele Versuche der Quiznehmer hat und wie viel Zeit ihm zur Verfügung steht und was er für das Bestehen braucht.

Ausführliche Informationen zum QuizMaker 9.0 gibt es hier…

Wie erhalte ich iSpring 9?

Alle Benutzer von iSpring Suite und iSpring Suite Full Service, die einen aktiven Wartungsplan haben, können ein kostenloses Upgrade auf iSpring Suite 9.0 machen. Die Version 9 mit deutscher Benutzeroberfläche wird zeitverzögert auf dem Markt kommen. Ein genaues Datum steht noch nicht fest. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Sie wollen ein Angebot für iSpring Suite 9? Dann schicken Sie eine Mail an: info@lernlink.de oder rufen uns unter 08152-909090 an.

Welche Funktionen werden von iSpring 9 nicht mehr unterstützt?

Abschied von Flash:

Ab Version 9 veröffentlichen iSpring-Authoring-Tools keine Inhalte im Flash-Format (.SWF). Flash entspricht nicht mehr den Anforderungen der heutigen Zeit, vor allem wenn es um Inhalte für mobile Endgeräte geht. SWF-Dateien sind nicht nur groß und schwer zu downloaden, sondern verbrauchen auch Ihren Telefonspeicher und leeren den Akku. Von Sicherheitslücken zu schweigen.

3D Interaktion Buch

Mit iSpring Suite 8 hatten Sie zwei alternative Möglichkeiten, ein E-Book zu erstellen: Entweder die 3D-Buch-Interaktion oder iSpring-Flip.  Die Ausgabe der beiden ist ziemlich ähnlich, aber iSpring Flip arbeitet schneller und ermöglicht die automatische Konvertierung von Word-, PPT- und PDF-Dokumenten in E-Books. Aus diesem Grund wird iSpring Flip das 3D-Buch in Version 9 ersetzen.

Wenn Sie das E-Book, das Sie mit der Interaktion Buch erstellt haben, aktualisieren wollen, müssen Sie es einfach konvertieren. Das Konvertierungstool verwandelt Ihr vorhandenes Buch in ein bearbeitbares Format (PPT) und Sie können es dieses mit iSpring Flip als E-Book veröffentlichen.

Windows XP und Windows Vista

Mit der Version 9 beendet iSpring die Unterstützung von Windows XP und Windows Vista. Wir empfehlen Ihnen iSpring Suite 9 unter Windows 7 oder höher zu installieren.

 

 

Jetzt 14 Tage kostenlos ausprobieren

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Powerpoint im LMS verwenden

Schließen