Chat

von

Der Chat ist eine textbasierte Kommunikationsmethode. Die Beiträge werden synchron übermittelt und ermöglichen so eine Interaktion in Echtzeit. Im E-Learning werden Chats insbesondere für den Austausch in kleinen (Lern-) Gruppen eingesetzt. Die chatbasierte Kommunikation ist vergleichbar mit einem Gespräch und hat einen eher informellen Charakter. Da der Austausch in diesem Fall ortsunabhängig stattfindet, können jedoch auch Mitarbeiter aus verschiedenen Unternehmensstandorten oder Lernende mit Heimarbeitsplätzen miteinander in Kontakt treten. Durch die Verwendung eines Chats werden außerdem das Gemeinschaftsgefühl und die Verbindlichkeit im Kurs gefördert.

Der besondere Vorteil dieser Art des Austausches ist, dass Rückfragen oder Missverständnisse unmittelbar geklärt werden können. Da die Kommunikation in Echtzeit stattfindet, müssen für die Nutzung des Chats jeweils feste Zeiten vereinbart werden. Für jede Chat-Sitzung wird ein Protokoll angelegt. In den Einstellungen wird festgelegt, über welchen Zeitraum das Protokoll gespeichert wird und wer dieses einsehen darf.

Die Nutzung des Chats als Lernunterstützung:

Lehrende können den Chat zur Lernunterstützung von Kleingruppen oder zur individuellen Förderung einzelner Kursteilnehmer nutzen. Sie haben die Möglichkeit, direkt auf konkrete Fragestellungen oder Schwierigkeiten der Lernenden bei der Bearbeitung der Lehrinhalte einzugehen. Auf diese Weise werden Hindernisse im Lernprozess behoben und der Lernerfolg der gesamten Lerngruppe wird gesichert. Durch regelmäßig angebotene Chat-Sitzungen zur Lernunterstützung fühlen sich die Lernenden im Kurs besser betreut.

 

Die Nutzung des Chats in Mentoring-Programmen:

Chats können außerdem zur Lernunterstützung im Rahmen von Mentoring-Programmen eingesetzt werden. Die Rolle des Mentors übernimmt in diesem Fall nicht der Lehrende, sondern ein erfahrener Mitarbeiter, der einen weniger erfahrenen Mitarbeiter (den Mentee) im Lernprozess unterstützt. Solche Mentoring-Programme können zum Beispiel für Auszubildende aus unterschiedlichen Lehrjahren oder für Mitarbeiter in der Einarbeitungsphase sinnvoll sein. Bei dieser Art der Lernunterstützung  profitiert oft nicht nur der Mentee, sondern auch der Mentor. Indem der Mentor Lerninhalte wiederholt, wird sein Wissen aufgefrischt, vertieft und eventuell aktualisiert.

 

Die Nutzung des Chats für gemeinsames Lernen in der Gruppe:

Chats können außer zur Lernunterstützung auch als Kommunikationsmöglichkeit für Gruppen eingesetzt werden. Damit die Beiträge übersichtlich und nachvollziehbar bleiben, wird die Lerngemeinschaft dazu in kleine Gruppen unterteilt. In diesen Kleingruppen können sich die Lernenden zum Beispiel bei Verständnisfragen oder Herausforderungen beim Transfer des Gelernten im Arbeitsalltag gegenseitig helfen. Der Chat eignet sich außerdem zum kollaborativen Bearbeiten von konkreten Aufgabenstellungen. In diesem Fall wird der Chat vom Lehrenden als Lehrmethode eingesetzt und mit einem Arbeitsauftrag verknüpft. Ein Beispiel ist hier die chatbasierte Diskussion in der Kleingruppe zu einer vorab festgelegten Fragestellung.

Forum

Forum

Mit dem Forum erhalten Sie eine Kommunikationsmöglichkeit für die Interaktion der gesamten Lerngemeinschaft, unabhängig vom jeweiligen Standort. Der Austausch findet textbasiert und in der Regel asynchron statt. Sie können das Forum zur Lernunterstützung, für Gruppendiskussionen und die Informationsweitergabe an die Kursteilnehmer nutzen.

Messenger

Messenger

Mit dem Messenger ergänzen Sie Ihre Lernplattform durch ein integriertes Mitteilungssystem. Sie erhalten eine kursübergreifende Kommunikationsmöglichkeit, unabhängig von externen Mailingdiensten. Die gesamte Kommunikation findet auf Ihrem Server statt und hat daher viele Vorteile im Hinblick auf die Datensicherheit.