Anwendungsfall / Externes Partner Training

Externes Partnertraining –
die ideale Lern- und Unterweisungs­plattform für Unternehmen mit mehreren Standorten oder Franchise-Systemen

Mit lern.link lassen sich Qualitätsstandards, ein einheitliches Sicherheitsniveau oder eine verbindlich definierte, grenzenübergreifende Außendarstellung gestalten.

Manchmal ist eine Idee so gut, dass sie in die ganze Welt transportiert werden muss: Erfolgreiche Franchise-Unternehmen sind darauf angewiesen, bundes- oder weltweit einheitliche Standards zu garantieren. Denn bei dezentralen Unternehmensstrukturen ist es von elementarer Bedeutung, dass sowohl die Marke als auch die Produkte und Dienstleistungen einheitliche Standards erfüllen – unabhängig von Zeit und Ort. 

Der somit ermöglichte grenzenlose Wissensaustausch ist die Paradedisziplin von lern.link. Durch die Zusammenarbeit setzen Franchise-Unternehmen dieses Ziel im Handumdrehen um – mit wertvollem Wissen, das Ihren Mitarbeitern in gleicher Qualität rund um die Uhr zur Verfügung steht. Die Erstellung Ihrer individuellen CI, die perfekt in Ihre Unternehmenssoftware eingebettet wird, rundet dieses Angebot ab.

Premium-Qualität an jedem noch so abgelegenen Standort

Vor allem Unternehmen mit vielen Standorten, etwa Franchise-Unternehmen, profitieren von einer starken Marke und einem erstklassigen Produkt. Für jede Filiale bedeutet dies aber im Umkehrschluss, dass sämtliche Qualitätsmerkmale des „Mutterhauses“ unabhängig von Zeit und Ort beibehalten werden – sonst leidet nicht nur die einzelne Filiale, sondern das gesamte Unternehmen. Mit dem lern.link LMS und individualisierten Schulungsmodulen lässt sich dies ganz einfach in den Griff bekommen.

Lückenlos
integriert ins Firmennetzwerk

lern.link lässt sich reibungslos in die jeweilige Unternehmenssoftware einbinden – selbstverständlich im Firmen-Design und passend zur CI. Zudem sind die lern.link-Module responsive und somit auf jedem Endgerät in gleicher Qualität erlebbar. Ein weiterer Vorteil ist die intuitive Benutzeroberfläche: Der Austausch zwischen Schülern, Dozenten und der Firmenleitung wird zu einem Multichannel-Erlebnis, das jeden im Unternehmen bereichert - so macht Lernen Spaß.

lern.link –
so flexibel wie
das Geschäftsleben

Die Kombination aus dem lern.link-LMS und der Autorensoftware iSpring ist vor allem eines: Bemerkenswert flexibel. Die Plattform lässt sich in jede übliche Softwareumgebung eines Franchise­unternehmens integrieren und ist beliebig skalierbar. Das Schnittstellen­management übernimmt selbstverständlich lern.link für Sie: Wo auch immer Sie neue Teilnehmer ins Netzwerk aufnehmen möchten, lern.link sorgt für ausreichende Kapazität und eine perfekte Verbindung. Weitere Vorteile sind die intuitive Bedienbarkeit sowie die Integration ins Unternehmensdesign - sowohl im Front- wie auch im Backend.

! Die Corona-Krise zwingt zum Weiterdenken

Wenn Sie beispielsweise Ihre Produkte und Dienstleistungen bisher standardisiert in der Filiale angeboten haben, ist es momentan vielleicht sinnvoll, einen Liefer- oder Abhol-Service anzubieten? Auch der sollte nach einheitlichen Qualitätsstandards ablaufen. Definieren Sie in Videos, How-To‘s und Prozess-Schulungen, wie Sie auch in der Krise als Qualitätsanbieter zu Ihren Unternehmenswerten stehen. Mit lern.link bleiben keine Fragen offen, wo auch immer Sie und Ihre Teams aktiv sind.  

Mit folgenden Produkten können Sie Ihre externen Partner und Lieferanten bestens unterweisen.​

lern.link-LMS

lern.link-Conference