Tel. 08152 909090

team@lernlink.de

Exportkontrollen und Embargos

erhältlich als:
SCORM
Sprache(n):
Deutsch
Dauer:
Bearbeitungszeit: ca. 30 Minuten
Preis auf Anfrage
Im Außenwirtschaftsverkehr gilt auf nationaler und europäischer Ebene der Grundsatz des freien Warenverkehrs. Beschränkungen sind jedoch möglich, wenn es höherrangige Schutzgüter gibt. Deshalb werden Exporte durch nationale und internationale Vorschriften beschränkt. Die Einhaltung der Exportvorschriften wird vom Zoll überprüft. Bei Verstößen können hohe Strafen drohen. Dieser Kurs informiert Sie über Pflichten und Risiken von Exportkontrollen und ist angepasst an die Regelungen der neuen Dual-Use-Verordnung vom 09.09.2021.
• Warum gibt es Exportkontrollen?
• Wann bestehen Verbote?
• Embargos
• Wann bestehen Genehmigungspflichten?
• US-(Re-)Exportrecht
• Strafvorschriften
• Ablauf des Genehmigungsverfahrens
• Beschaffung von Informationen und Arbeitsmaterial

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Hier zu können Sie nachfolgendes Bitte benutzen Sie hierzu dieses Formular.

Exportkontrollen und Embargos

Das könnte Sie auch interessieren:

Compliance

Allgemeines
Gleichbehandlungs-
gesetz

SCORM
Compliance

Allgemeines
Gleichbehandlungs-
gesetz für Führungskräfte

SCORM
Compliance

Arbeitsrecht für Führungskräfte

SCORM
Compliance

Code of Conduct

SCORM
Compliance

Geldwäschegesetz

SCORM
Compliance

Kartellrecht

SCORM
Compliance

Korruptionsprävention

SCORM
Brandschutz

Brandgefahren –
Teil 1: Grundlagen

SCORM
Brandschutz

Brandgefahren –
Teil 2: Werkstatt und Produktion

SCORM
Brandschutz

Löschen von Bränden

SCORM
Arbeitsschutz

Alkohol, Drogen und Medikamente

SCORM
Arbeitsschutz

Bohren, Drehen, Schleifen

SCORM